✰ homestories ✰









Die Temperaturen sind so runter, daß mein Zitronenbaum umgesiedelt werden musste um nicht zu erfrieren. 
Ich war im Sommer ja schon bisschen enttäuscht, daß scheinbar keine neuen Zitronen mehr wuchsen....aaaber, als mein Herzmann den Baum nach drinnen trug, entdeckten wir








..eine Zitrone.....







...und dann noch Eine.. und noch Eine....uuund war soooo stolz, mein, MEIN Zitronenbaum hat FÜNF neue Zitronen bekommen!!








...Schnappte mir die Kamera und knipste los, .... bis ich Auge in Auge mit einer ziemlich großen (ja sie war riesig uuund monströs) grünen Heuschrecke war. Gaaar Gaaar Gaaar, 
ich mit einem Riesen Satz nach hinten gesprungen und Herzmann musste den Baum SOFORT wieder nach draußen transportieren. 
Grabbelgetier lässt mich erschaudern. Es kann sich sehr gerne draußen aufhalten, jedoch BITTE nicht in meinen eigenen vier Wänden. 

Also wurde der Zitronenbaum genauestens untersucht. Nach minutenlanger Suche und eigentlich sehr genauen Anweisungen meinerseits - aus sicherem Abstand wohlbemerkt - ("Schaaatz, da, dieser Ast, untersuche ihn nochmal ganz genau und jetzt hier, fahr mit der Hand sachte über die Blätter..") wurde es Herzmann zu blöd und er brach die Suche einfach ab. "Da is nix, wir stellen den Baum jetzt wieder rein und Basta"

Nicht mit mir, ich runter zu unseren lieben Nachbarn und männliche Verstärkung beordert. 
Der hat sich dann nicht so geziemt und den Baum gründlich untersucht und nicht nur Eine sondern gleich zwei Exemplare gefunden. Natürlich wurden sie in ein Glas mit Deckel getan und unten im Hof ausgesetzt. Will mal nicht so sein. Ausser Frage, daß ich das nicht gemacht habe.

Die nächsten Tage entdeckte ich dann -überaus leider und ekelnd- noch zwei Weitere riesige, ja gigantisch großen Heuschrecken. Eine in der Küche und Eine im Flur. 






Nun, die Viecher sind jetzt hoffentlich alle weg. Der Baum ist drinnen und die Zitronen hängen immer noch. 





Windlichter: h&m home collection















Die Dose die Ihr auf den Bildern sehen könnt, ist wieder ein Stück aus meiner Reihe "Lieblingsstücke". 
Ich habe sie im Grundschulalter geschenkt bekommen und darin meine kleinen 
geheimen Schätze aufbewahrt. 

Sie passt gut zu den Windlichtern, wie ich finde. 





✰ ✰ ✰

Ich schicke Euch allerliebste Gedanken Ihr tollen Schätze!!!


Habt es ganz fein,

Eure










Kommentare:

  1. Liebe Lina!

    Das ist ja stark, Du holst sogar den männlichen Nachbarn...:-) :-) !
    Der hat sich vielleicht auch noch besonders gut gefühlt, dass Du ihm das Ganze zutraust, doch Deinem Mann nicht! :-)
    Ich musste so lachen, wie Du das beschreibst! :-)
    Und dann findest Du auch noch einige Tierchen, die sich selbständig gemacht haben...!

    Entschuldige, aber das war so reizend erzählt!

    Schade, dass ich nicht in der Nähe wohne, ich finde Heuschrecken toll, na ja, interessant...fange sie sogar mit der Hand!
    Und, dass das süße Bäumchen sogar Zitronen trägt, finde ich großartig! Ich wünsche Euch, dass Ihr sie bald ernten könnt!

    Ganz, ganz liebe Grüße und ein zwinkerndes Auge!
    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein herzliches Zwinkern an Dich zurück liebe Trix - GGGLG

      Löschen
  2. Wow an so einem kleinen Bäumchen das ist ja weltklasse. Sieht bestimmt total toll aus. Ich hoffe du hast deinen kleinen Zoo gebändigt *hihi* ich wünsch dir noch eine herzige Woche. Bine.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lina,
    das Zitronen an deinem Baum hängen freut mich, aber so ein Getier geht gar nicht.
    Aber glaub mir, mein Mann hätte genauso reagiert. Gut,dass du einen so lieben Nachbarn hast.
    Ich hoffe, dass jetzt keine weiteren Viehcher mehr auftauchen.
    Dein kleines Döschen aus Kindheitstagen ist entzückend.
    Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Oje, das heißt ja, dass gleich VIER Heuschrecken in dem Baum waren, ziemlich viel für ein unschuldiges Zitronenbäumchen.
    Ich tue mich ja auch immer schwer mit der Entsorgung von Kleingetier und mein Mann hat leider so gar kein Verständnis für meine Insektenphobie. Aber Du hast mich jetzt auf die Idee gebracht, das nächste Mal frage ich einfach den gutaussehenden Nachbarn, ob er mir nicht helfen will, die Libelle aus dem Wohnzimmer zu verjagen. Da kommt mein Mann dann sicher ganz schnell, um mitzuhelfen, hihi.
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin, ja wenn der liebe Nachbar noch dazu gutaussehend ist, dann erst recht, wa ;) ?!

      Löschen
  5. Hallo Lina,
    ich beäuge auch schon jeden Tag die Temperaturen und meine Engelstrompete ziemlich argwöhnisch, denn auch da darf man den Zeitpunkt nicht verpassen sie nach drinnen zu holen. Aber sie blüht noch so schön das ich sie auch noch nicht zurückschneiden und in den Keller bringen möchte. Also heißt es aufpassen.
    So ein nettes Heupferd ( so heißen die großen grünen Dinger *klugscheiß* :-) ) hatten wir diese Tage im Badezimmer sitzen. Ihm war wohl zu kalt geworden, das Bad stand zum lüften auf und schwupps prankte das nette Teil über dem Fenster aber auch leider damit über der Toilette. Aber Gott sei Dank hab ich mit der Art von Kriechtier keine Probleme. Wärs ne nette dicke schwarze Spinne gewesen hätte auch hier mein Göttergatte tätig werden müssen.
    Na dann noch fröhliches Zitronen ernten.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, Heupferd. Wieder was Neues dazu gelernt ;o)) GGGLG

      Löschen
  6. Guten Morgen liebe Lina,
    Na, noch eine Heuschrecke gefunden???
    Du, die beißen nicht und sind doch viel niedlicher als Spinnen...aber ich brauche sie auch nicht.
    Aber wie schön Dein Baum aussieht. Ich hoffe, er hat den Transport gut überstanden und wird Dir im Winter auch viel Freude bereiten.
    Zitronenbäume Habe ich jetzt in Italien auch viele gesehen, teilweise auch noch mit Früchten.
    Und Deine Dose ist ein kleines Prachtstück. Sie sieht schön aus und passt sehr gut zu den Windlichtern.
    Nun hab einen schönen Tag und ich schicke sonnige Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne gottseidank keine der erschreckenden Exemplare mehr aufgetaucht ;o) GGGLG

      Löschen
  7. Hallo liebe Lina!
    Wow! Das sind ja mal riesen Zitronen! Echt klasse!
    Mit Kleingetier stelle ich mich auch so an, wie du!;-))) Da muß mein Mann dann auch herhalten!;-))

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, gell die Männer müssen ja für was gut sein ;) Ne Spaaaaß, die sind natüüürlich für vieeel mehr gut!! GGGLG

      Löschen
  8. Liebe Lina!
    Das ist jetzt nicht Dein Ernst, daß Du den Nachbarn holst, um das Bäumchen nach kleinen, grünen Flips abzusuchen? Hey, Du mußt doch noch wissen, wie freundlich der Herr bei Biene Maya immer war!!!
    Ich könnte mich kringeln ;o)
    Außerdem dachte ich, ich sehe eine auf den Bildern... nix!
    Dann wünsche ich Dir mal, daß die Zitronen schön groß werden. Dann hast Du Vitamin C für die kalte Jahreszeit!
    Diese Dose ist von Tschibo, nicht wahr? Ich besitze eine von meiner Oma und da ist unser Kaffeepulver drin :o)
    Einen lieben Gruß von der Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, hallo?! Ich werde doch nicht ernsthaft eines dieser Viecher fotografieren. Am Besten noch mit Zoom, wa?! ;o))
      Die Dose habe ich zur Kindszeit bekommen. Keine Ahnung ob es da Tchibo schon gab und vor allem Deko von Tchibo / bzw so schöne Dosen zum Kaffee :)
      GGLG

      Löschen
  9. liebe Lina,
    nach einigen Tagen Urlaubszeit bin ich wieder hier und sehe so tolle Bilder, dein letzter Post ist ja so wunderschön, diese Farben, die du eingefangen hast, traumhaft, jedes Motiv wie eine Postkarte!
    Hast du superschön fotografiert!
    Wegen der Krabbeltiere, also Heuschrecken gehen bei mir noch aber bei Spinnen bekomme ich Panikattacken. Kann dich also verstehen.
    Nicht schön, so Tiere im Haus... dafür hast du Zitronen, wie toll ist das denn, die habe ich in Natura gerade in Südfrankreich bewundert!Ganz liebe Grüße sende ich dir, herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Cornelia. Fühl Dich gedrückt!!

      Löschen
  10. Hey Süße,
    ich schmeiss mich gerade weg vor Lachen. Konnte mir bei deiner Geschichte gerade alles bildlich vorstellen. Kam der kleine oder der große Nachbar zum Heuschrecken fangen? Dein Zitronenbaum hat jaaaaa so viel Zitronen. Meiner hat nur drei. Aber eine davon ist ganz dick, stolz bin ;-) Die Teelichter sehen so schick aus auf deinen Bildern! Ich habe die gleichen. Meine sind aber von H&M. Bist du dir sicher, dass diese von Ikea sind? Wunderhübsche Bilder hast du gemacht Liebes! Freue mich auf Donnerstag, falls es klappt!
    Drück dich, deine Tanja

    AntwortenLöschen
  11. ah du arme, gleich so viele tiere im haus
    gut das dein nachbar so mütig ist :)
    und dein mann so geduldig :)
    hauptsache du hast ganze 5 zitronen!!!
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  12. Wow. So ein Zitronenbaum ist cool. Ohne achtbeinige Insassen natürlich! Und deine Schale ist sehr schön!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  13. Anonym10:39

    Mi chicotina querida,
    te felicito por tu limonero con tantos limones sabrosos!!!
    Dein kleines Abenteuer mit den Heuschrecken war so richtig föhlich und amüsant zu lesen :o)
    und Deine wunderbare Dose von tausend und einer Nacht--- ich kann Deine Treue zu ihr sehr gut verstehen!!!
    Un fuerte abrazo, karinka

    AntwortenLöschen
  14. Liebe, es ist aber auch frech von den Heuschrecken, sich bei dir einzunisten oder gar verstecken!! Du hast es genau richtig gemacht, als du zum Nachbarn gegangen bist! Da reicht ein Mann nicht aus...*Grins*
    Sehr amüsant!!!!
    Und deine Zitronen Bilder sind auch total schön geworden!!
    Alles Liebe und einen bezaubernden Abend dir noch,,,ohne Heuschrecken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huch na sowas!!!
      Liebe Lina sollte das doch heißen!!! :)

      Löschen
  15. Liebe Lina,
    das Problem mit den Heuschrecken kenn ich :). Ich wünsche mir schon lange einen Zitronenbaum. Aber ich habe leider keinen Platz zum überwintern. Leider!!! Dabei fände ich sooo cool meine eigenen Zitronen zu ernten. Vielleicht nächstes Jahr.
    Ganz liebe Grüße
    Marisa

    AntwortenLöschen
  16. die dose ist wunderschön. und ganz begeistert bin ich von deinem zitronenbaum samt früchten! den heuschreck in der wohnung muss ich auch nicht unbedingt haben - bestimmt war ihm drinnen auch wärmer *lach*
    lieben gruß
    dania, die grad von tanja zu dir rüber gefunden hat ;)

    AntwortenLöschen
  17. Ooooch wie schade um die schönen Heuhüpferchen - meine kleine Bartagame Flippi hätte sich da aber ganz dolle gefreut über so vitaminreiches Frischfutter.
    Ich habe hier neben dem Lappi am Fenster ein kleines Terrarium stehen, in dem im Sommer das Lebendfutter bis zum Verfüttern gefüttert wird. Finde es immer total spannend, denen beim Fressen und beim Schlüpfen zuzuschauen. Aber ok - in der Wohnung mag ich die nun auch nicht hüpfen haben - da werden sie dann immer direkt eingefangen und verfüttert.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Lina,
    soll ich dir was sagen? Ich glaube wir hatten mal die gleiche Dose! Ich kann mich erinnern, dass meine Mum früher, als ich noch Kind war, darin Tee aufbewahrt hat. Wenn ich das nächste Mal nachhause fahre, werde ich mich gleich mal auf die Suche dieser wunderschönen Dose machen!!
    Ich beneide dich um deine Zitrone!! Meine Bäumchen weigern sich hartnäckig Früchte zu tragen. Obwohl ich sie recht liebevoll umsorge! :-)
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende.
    Liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  19. You have make beautiful photos, Lina!
    Greetings, RW & SK

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Lina!
    Die Dose weckt Kindheitserinnerungen! Ich stelle gerade fest, dass Deine Post auch nicht bei mir aufgespielt werden - so ein Mist!
    Aber wenn das Leben Dir Zitronen gibt - mach Limo draus - passt doch heute perfekt zu Deinem Post! Hoffe, Eure Zitronenernte schmeckt!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  21. Haha oh Gott, solche Riesenflips hatten wir auch mal in der Wohnung... einer war fast so groß wie meine Hand... wie kommt das nur, das die so riesig werden?? Glückwunsch zur Zitronenernte!! Alles Liebe, Vera

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr, daß Du mir schreibst ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...