La Dolce Vita - Cassata Siciliana - Rezept



Was ich Euch auf keinen Fall
vorenthalten möchte, 
ist das Rezept von der 
mega leckeren Cassata Torte.


Eine sizilianische süße

Köstlichkeit, die ich beim 
letzten Aufenthalt lieben 
gelernt habe. 


Die Cassata ist eine 

Mischung aus Biskuit, 
Ricotta, kandierten 
Früchten und Likör. 


Früher wurde die Cassata 

in Sizilien hauptsächlich 
zu festlichen Anlässen 
serviert,

wird heute jedoch allgemein
gerne zum Nachtisch genossen.


Sie schmeckt süß, käsig-frisch 

und einfach köstlich.










Ich bin da sowas von scharf

drauf und MUSSTE sie zuhause
selber mal ausprobieren. 


Obwohl ich sehr gerne backe,

mache ich es mir manchmal 
aus Zeitgründen einfach. 
D.h. ich verwende
auch fertige Zutaten, wie 
zb einen fertigen Biskuit 
Boden oder auch mal wie 
diesmal eine fertig 
ausgerollte Marzipanmasse


Das Ergebnis war lecker.

Wirklich. 
Herzmann und ich haben es
genossen.



REZEPT:

Cassata Siciliana


Zutaten für eine kleine Cassata
(für 2 Personen)

2 Biskuit Tortenböden (gibt es auch vegan oder noch besser: selber machen. Kann gerne bei Gelegenheit ein veganes Biskuitrezept posten)
Damit habe ich mir 3 Lagen
zurecht geschnitten für meine
kleine Etagere von Depot

Zutaten für die Füllung:

150g Ricotta /
Vegane Variante: 150g Sojafrischkäse

2 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
2 EL Rum
20g dunkle Schokolade
60g kandierte Früchte
(ich hatte aus einem italienischem Supermarkt 
eine Tüte kandierte Früchte mitgenommen. 
Darin enthalten waren grün und gelb 
gefärbte Pfirsiche, Cocktailkirschen 
und eingefärbte Orangenscheiben - Alles getränkt
mit Orangenlikör)


3 Lagen aus den Biskuit Tortenböden zurechtschneiden. 

Den Ricotta mit Zucker, Vanillezucker 
und dem Rum verrühren. 
Die dunkle Schokolade raspeln 
und unterheben.
Kandierte Früchte in grobe 
Stücke schneiden und ebenfalls 
unterheben. 
Ganze Stücke aufheben um 
damit später zu dekorieren.

Nun die Masse gleichmässig auf 
2 Lagen geben.
Auf die oberste habe ich nur den 
Fondant und den Zuckerguss gemacht.
Die einzelnen Biskuitlagen wurden
von mir mit Rum beträufelt.
(Das waren dann auch nochmal so ca
2,3 EL - hicks :)) 

Als Haube habe ich Marzipan genommen.
Fertigen zum Ausrollen.

Darüber habe ich dann Zuckerguss gegeben.
Guss:
1/2 Packung Puderzucker
1-2 EL frisch gepresster Zitronensaft




* * *










Die Blüten (auch im letzten Post) 
habe ich in der 
wunderschönen Parkanlage
des Hotel Excelsior Palace 
in Taormina
fotografiert. 









Mehr von schönen Blüten, der 
Parkanlage und vom leckersten
Eis am Stil ever in den 
kommenden Posts. 


Meinen Lesern und Besuchern wünsche ich 
ein 
wunderschönes Wochenende. 



Viele liebe Grüße 
an Euch Alle!!

Eure Lina





Urheberrecht: 
Ich möchte darauf hinweisen, dass alle die hier von mir dargestellten Bilder in diesem Blog mein Eigentum  (§ 7 UrhG) sind und ohne meine Erlaubnis nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden dürfen.  
Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2). Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Kommentare:

  1. Liebe Lina!
    Das sieht ja sehr lecker und erfrischend aus.
    Ich kenne diese Torte von meinen vergangenen Italienurlaub.
    Sie ist ein Hochgenuss für alle Sinne ☺.
    Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Susanne, das Selbe wünsche ich Dir auch. Ganz liebe Grüße, Lina

      Löschen
  2. Oh mei, wie lecker das aussieht......wäre auch genau mein Geschmack....aber - ich werde es NICHT nachmachen....dazu müsste ich erst mal wieder mit dem Laufen anfangen....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gisi ♥ ich dürfte das alles eigentlich auch nicht essen. Habe in Italien sage und schreibe 3 Kilo (!) zugenommen. Das Essen war einfach zu lecker. Es bleibt leider übrigens immer noch dabei, daß ich NICHT mehr auf Deinen schönen Blog zugreifen kann. Deshalb hier auf diesem Wege, ich schaue mir immer auch Deine Posts an, wenn ich meine Blogrunden drehe. GLG, Lina

      Löschen
  3. Hallo liebe Lina,
    uiii, die sieht aber wirklich süß aus. Ein interessantes Rezept.
    Freue mich auf die kommenden Posts.
    Viele liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Lina, ich hab mich riesig über deine lieben Worte gefreut.
    Ja ich bin gerade am Weg in die Selbständigkeit. Alles sehr spannend und ich hoffe sehr,
    dass ich vieles von dem was ich mir in den letzten monaten erträumt habe, umsetzen kann.
    Der Anfang ist gemacht und ich hab so viel Freude dabei.
    Besondere Momente für meine Kunden fstzuhalten, das ist einfach ein schönes Gefühl.
    Alles Liebe für dich und ich freu mich immer wenn du postest.
    Barbara


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Danke liebe Barbara für Deine so lieben Worte. Sie haben mich ganz besonders erfreut. Herzlichen Glückwunsch zum Start in die Selbstständigkeit und Willkommen "im Club" ;-) Alles Liebe auch für Dich ♥, Lina

      Löschen
  5. Oh, sieht das wieder lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lina,
    der schaut aber so gut aus, ist noch ein Stückchen übrig?
    Und ganz ehrlich? Ich benutze sogar manchmal auch eine Fertigmischung, wenn es mal schnell gehen muss.
    Ein bisschen was dazu gemischt und schon ist ein leckerer Kuchen fertig.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie lecker liebe Lina!! ♥ Da hätte ich doch auch gerne ein Stück bitte... lach...
    Wundervolle Bilder!! ♥ Hab ein schönes Wochenende und ganz ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Meine liebe Lina,
    das war heute eine schöne Feier bei euch! Und der Kuchen war super lecker! Hätte zu gerne auch Casata Torte probiert. Aber die hatte ja bis zum heutigen Tage nicht überlebt. Kein Wunder bei deinen Backkünsten! In euerm Garten blüht es auch noch immer so wunderschön! Konnte mich ja gerade Live davon überzeugen. Drück dich! Deine Tanja

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich sehr, daß Du mir schreibst ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...